• #

Maja's Geschichte

Willkommen, liebe Besucherin / lieber Besucher!

Ich wünschte, ich könnte Dir das live erzählen und nicht über den Bildschirm. Manchmal ist es schwierig, alle Gefühle in Worte zu fassen.

Danke!
Danke, dass Du PINK PANDA gewählt hast.
Danke für Dein Vertrauen.

Mit meinem wundervollen Team arbeiten wir jeden Tag daran, Dir das beste Einkaufserlebnis zu bieten. Von dem Moment an, in dem Du nach Deinen Lieblingsprodukten durchstöberst, bis zu dem Moment, an dem Du Dein Paket öffnest.

Ich möchte, dass Du Dich in unserem Shop wohl fühlst. Hinter PINK PANDA stehen Menschen und wir kümmern uns um Dich. Manchmal mit einem Ratschlag, Chat oder Hilfe, wenn etwas mit der Bestellung schief geht.

Wenn Du uns zum ersten Mal besuchst, lass mir meine Geschichte vorstellen.

Ich werde ehrlich sein ... Wenn Du mir vor 10 Jahren gesagt hättest, dass ich meinen eigenen Kosmetikshop öffnen würde, würde ich lachen.

Ich habe das Make-up erst in meinen Zwanzigern entdeckt. Als kleines Mädchen und Teenager war ich nie "girly". Kleider, Frisuren, Schminken ... Ich habe diese Welt nicht verstanden. Ich lebte einfach in meiner eigenen Welt mit gestreiften blauen T-Shirts, karierter grünen Hose und meinen treuen Chucks. Ich hasste Friseure und es war mir total egal wie ich aussah. Ich war ein absoluter Geek, der den ganzen Tag Astronomie studierte und für gute Noten in der Schule lernte. :)


Es war während meines Studiums, dass ich zuerst daran gedacht habe, mich zu schminken. Allerdings stieß ich schnell auf ein kleines Problem. Ich wusste nichts darüber. Und als ich eine Verkäuferin im Laden um Rat fragen wollte, war es mir extrem peinlich. Ich bin oft auf eine unzugängliche, kalte oder gar spöttische Reaktion gestoßen. Angesichts meiner schüchternen Natur war dies eine richtige Mission!

Zu meinem Glück begann in 2009 die Youtube "Beautyszene". Ich fing langsam an, verschiedenen Beauty-Bloggern zu folgen, die ihre Tipps und Tricks geteilt haben. Das war der Moment, der mein Leben verändert hat.

Ich habe alle Basics innerhalb weniger Wochen gemeistert. Plus, ich wollte die Marken wirklich testen, die Bloggerinnen in ihren Video-Tutorials verwendet haben. Zur gleichen Zeit wurde ich Vegetarierin und später Veganerin. Ich war also auf der Suche nach ausschließlich tierversuchsfreien Produkten. Und das Angebot in lokalen Drogerien war ziemlich beschränkt.

Ich war praktisch "gefangen". Gefangen zwischen dem Wunsch, neue Produkte zu testen, und einem sehr begrenzten lokalen Angebot. So begann ich bald, die ausländischen Websites zu durchstöbern.

Die erste Marke, die mich beeindruckt hat, war Barry M aus Großbritannien. Lediglich die Anzahl der Lippenstift- oder Nagellack-Farben war beispiellos höher als die in den lokalen Drogeriemärkten. Gleichzeitig waren ihre Produkte qualitativ hochwertig, erschwinglich und nicht an Tieren getestet. Alles was ich gesucht habe.

Ich begann mich zu fragen: Wie viele solcher unentdeckten Schmink-Perlen gibt es noch, aber niemand von ihnen gehört hat? Und wie viele Mädchen und Frauen fühlen sich mit dem bestehenden lokalen Angebot genauso unzufrieden?

Diese Fragen haben mir keinen Frieden gebracht. Und nach einem Gespräch mit meinem damaligen Freund (heutigen besten Freund), Gregor, entschied ich mich für den unglaublichsten Schritt meines Lebens.

Der eigene Online-Kosmetikshop zu öffnen! Am 1. April 2010 wurde die slowenische Website www.licila.si zum Leben erweckt.

Mit Gregor haben wir unser Wissen, Kraft und Energie vereint. Wir haben uns um alles gekümmert. Von Website-Bearbeitung, Einkauf, Kundenbetreuung, Promotion bis zum Versand von Paketen.

Von Anfang an wollten wir unseren Kunden etwas mehr bieten. Und ich spreche nicht nur von einer breiten, erschwinglichen und hochwertigen Produktangebot. Ich spreche von einer besseren Einkaufserfahrung. Von freundlichen, persönlichen Beziehungen und echter Kundenbetreuung - mit hilfreichen Tipps und nützlichen Inhalten.

Und wir haben offensichtlich den richtigen Weg gewählt. Die Slowenen nahmen den Shop mit großer Begeisterung an. Wir waren sogar überrascht über so ein gutes Feedback, so dass wir bald darüber nachdachten, über die Grenzen hinaus zu wachsen. So entstand PINK PANDA. Heute sind wir in zehn EU-Märkten präsent und versenden Pakete in sogar 11 Länder! Nach Slowenien folgten die Online-Shops in Kroatien, Ungarn, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Italien, Deutschland, Frankreich, Rumänien und Bulgarien. Wir versenden auch nach Österreich.

Ich gebe es zu. Die letzten 8 Jahre waren unglaublich anstrengend, aber gleichzeitig aufregend. Und wenn ich mir die Ergebnisse anschaue, kann ich nicht aufhören mich zu wundern ... Schau mal, warum:

Unser erstes Warehouse war 10 Quadratmeter groß. Mittlerweile erstreckt es sich bis zu 997 Quadratmetern.
Unser aktuelles Team zählt 45 PINK PANDAs. :)
Du kannst unter mehr als 147 Marken und 12831 verschiedenen Produkten auswählen.
Wir haben das Vertrauen von 426.721Kunden in 11 verschiedenen Ländern gewonnen.
Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir bis zu 3,5 Millionen Produkte versendet.

Wie ich bereits am Anfang erwähnt habe. Wenn mir jemand während der Studentenjahre eine solche Zukunft voraussagte, würde ich ihm nicht glauben.

Nach all den Jahren genieße ich immer noch am meisten, wenn ich nach neuen Produkten suche, die ich in das Angebot gerne aufnehmen würde. Und es erfreut mich immer noch extrem, wenn ich eine nette Nachricht von einer zufriedenen Kundin bekomme.

Wenn Du Deinen Job liebst, gehst du glücklich zur Arbeit und kommst glücklich wieder nach Hause.

Ich bin froh, dass wir uns kennengelernt haben. <3

Maja Švener, PINK PANDA Co-Gründerin
19. 10. 2018